datenrecht.ACADEMY

DSGVO-Compliance auf die smarte Art.

Grundsätze der DSGVO – Einführung und Überblick

In Artikel 5 DSGVO sind die Grundsätze der Verarbeitung personenbezogener Daten aufgeführt. Die allgemeinen Grundsätze nach Artikel 5 Absatz 1 DSGVO stellen dabei so etwas wie »Grundregeln« für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten dar und helfen insbesondere bei der Auslegung von Regelungen der DSGVO. Dabei sind diese Grundsätze nicht bloß Absichtserklärungen oder unverbindliche Richtlinien. Es handelt sich dabei um unverhandelbare Vorgaben, an die sich jeder Verantwortliche im Anwendungsbereich der DSGVO zu halten hat. Die Nichtbeachtung dieser Grundsätze kann zu einem Bußgeld nach Artikel 83 Absatz 5 DSGVO führen, also bis zu 20.000.000 EUR oder im Fall eines Unternehmens von bis zu 4% des gesamten weltweit erzielten Jahresumsatzes. Es lohnt sich also, sich mit den Grundsätzen der DSGVO zu beschäftigen und diese einzuhalten.

Einen ersten Eindruck von der Regelung in Artikel 5 DSGVO vermittelt meine Video-Kurzkommentierung zu Artikel 5 DSGVO und natürlich das nachfolgende Video:

Vimeo Video

Um ihre Bedeutung hervorzuheben, bestimmt Artikel 5 Absatz 2 DSGVO, dass der Verantwortliche für die Einhaltung der Grundsätze der Verarbeitung personenbezogener Daten verantwortlich ist und dies nachweisen können muss (»Rechenschaftspflicht«).

Es handelt sich bei den Grundsätzen mithin nicht um simple Programmsätze, sondern schutzfähige Rechtspositionen. Wie lauten nun diese Grundsätze? Aufgelistet sind sie in Artikel 5 Absatz 1 DSGVO. Hier eine Übersicht:

Und im Absatz 2 »versteckt« sich noch der Grundsatz der

Einfach auf einen der Einträge klicken, um zu dem entsprechenden Beitrag zu gelangen. Oder das Thema in der Navigation auswählen.

Teilen Sie diesen Beitrag zur DSGVO:

Kostenlose* Webinare der datenrecht.ACADEMY

*Die Teilnahme an den aufgeführten Webinaren kostet kein Geld. Als Gegenleistung für die Teilnahme an einem der genannten Webinare notiere ich Sie als Empfänger meines regelmäßigen Newsletters und von Werbeinformationen über die datenrecht.ACADEMY. Nach Bestätigung Ihrer Daten sind Sie für meinen E-Mail-Newsletter angemeldet und erhalten von mir regelmäßig aktuelle Informationen zum gesamten Datenrecht, zu meinen Online-Kursen und Dienstleistungen sowie zu weiteren Webinaren. Sie können sich jederzeit kostenfrei für die Zukunft vom Newsletter und vom Empfang von Werbung per E-Mail an mail@andreasriehn.biz oder durch Anklicken des Abmelde-Links am Ende des Newsletters abmelden. Weitere Informationen finden Sie in meiner Datenschutzerklärung (Menüpunkt »Datenschutz«).

Zuletzt aktualisiert am 10.09.2022 um 13:51 Uhr.
Hier geht es zum DSGVO-Praxiskurs der datenrecht.ACADEMY

Hier klicken zum DSGVO-Praxiskurs